Allgemeine Geschäftsbedingungen   adf-miscanthus

 

1. Geltungsbereich: Für alle Bestellungen und Lieferungen des Auftragnehmers sind ausschließlich die nachfolgenden Geschäftsbedingungen maßgebend. Von diesen Bedingungen abweichende Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn sie als solche ausdrücklich gekennzeichnet sind und bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der vorherigen schriftlichen Zustimmung eines dazu bevollmächtigten Vertreters der Auftragnehmer.  

2. Auftragsnehmer: Die Auftragsnehmer sind ausschließlich Landwirte. Kauf- bzw. Liefervereinbarungen werden jeweils direkt zwischen dem Auftragnehmer und dem Besteller abgeschlossen.

 

3. Leistungsumfang: Rechtsverbindlichkeit: Kauf- bzw. Lieferungsvereinbarungen beschränken sich ausschließlich auf den Verkauf von Pflanzmaterial (Rhizome) von Miscanthus x Giganteus aus jungen österreichischen Beständen, sowie Produkten dieser Kulturpflanze. Fälle höherer Gewalt (Naturkatastrophen, außergewöhnliche Witterungsverhältnisse, etc.) entbinden die Auftragnehmer von der Lieferverpflichtung, sowie von jeglicher Haftung, für dadurch den Besteller entstehenden Nachteilen.

 

4. Rücktrittsrecht: Der Besteller kann von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag bis zum Ablauf der im Folgenden genannten Frist zurücktreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. Die Rücktrittsfrist beträgt 7 Werktage, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt (§ 5e KSCHG). Die Frist beginnt mit dem Tag der Bestellung. Nach Ablauf der gesetzlichen Kaufrücktrittsfrist ist die Bestellung verbindlich.

 

5. Preise Zahlungsart: Die Preise werden jährlich bei der Bestellung bekannt gegeben und verstehen sich als Abholpreis inkl. Mwst. Als Zahlungsart gilt Barzahlung bei Abholung als vereinbart.

 

6. Liefertermin, Abholadresse: Als Liefertermin ist der März - Mitte Mai  vorgesehen. Genauer Abholtermin wird mit dem Besteller telefonisch vereinbart. Abholadresse: A-3321 Ardagger; Stephanshart; Niederösterreich
ca 3 km von Autobahnabfahrt Amstetten - West

 7. Gewährleistung u. Schadenersatz: Die Auftragnehmer garantieren für handelsübliche Qualität der Rhizome und anderen Produkten aus Miscanthus x Giganteus. Keine Garantie oder Gewährleistung wird auf Anwachsen und Entwicklung der Kultur vereinbart. Die Auftragsnehmer weisen ausdrücklich darauf hin, dass folgende Ursachen zu Schadbildern, schlechtem Anwachsen oder Totalausfall an Pflanzen führen können: Widrige Witterungsverhältnisse (Frost, Dürre, Hagel, etc.) Schlecht gewählter Standort (schlechte Bodenqualität bzw. Saatbeetvorbereitung, Staunässe, etc.) Krankheiten und Tierschäden (Drahtwurm, Wild, etc.)
Nicht gerechte Pflanzenpflege (unsachgemässige Lagerung der Setzlinge, Vertrocknen, Verunkrautung, etc.) Die Auftragnehmer haften nur für Schäden, sofern ihnen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann, und zwar im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Allfälliger vom Auftragnehmer zu leistender Schadenersatz beschränkt sich der Höhe nach auf den einfachen Kaufpreis. Der Ersatz von Folgeschäden und Vermögensschäden, nicht erzielten Ersparnissen, entgangenen Gewinn, Zinsenverlusten und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Auftragnehmer ist in jedem Fall, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.

8. Sonstiges: Für den Verkauf an Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes gelten die oben angeführten Geschäftsbedingungen, sofern das Konsumentenschutzgesetz nicht zwingend andere Bestimmungen vorsieht. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder unwirksam werden, so wird hierdurch der übrige Inhalt dieses Vertrages nicht berührt. Die Vertragspartner werden partnerschaftlich zusammenwirken, um eine Regelung zu finden, die den unwirksamen Bestimmungen möglichst nahe kommen. Entsprechendes gilt auch im Falle einer Vertragslücke.

 

9. Schlussbestimmungen: Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, kommt österreichisches Recht zur Anwendung. Für eventuelle Streitigkeiten wird als Gerichtsstand Amstetten in Niederösterreich vereinbart.